Was macht man gegen Unkraut zwischen Pflastersteinen?

Unkraut_im_Pflasterstein_GARTA

Pflastersteine sind eine gute Sache, denn sie machen es möglich, dass das Regenwasser im Erdreich versickern kann. Allerdings dauert es meist nicht allzu lange, dann sprießen aus den Ritzen fröhlich diverse Wildkräuter empor. Während es Gartenfreunde gibt, welche das nicht stört, wollen viele eine Fläche ohne Bewuchs haben. Wir stellen einige Möglichkeiten der Unkrautentfernung vor.

Unkraut und Moos aus Pflasterfugen entfernen

Viele Garten- und Hausbesitzer rücken dem Wildkraut zwischen den Pflastersteinen mit altbewährten Hausmitteln zu Leibe. Zur Vernichtung der Pflänzchen kommt beispielsweise kochendes Wasser zum Einsatz. Diese Methode schädigt allerdings nur ganz junge Unkräuter.

Haben sie einmal eine bestimmte Größe erreicht, ist diese Methode nicht mehr effektiv. Anschließend sollten die Pflanzenreste von Hand herausgezogen werden. Meist ist es erforderlich, die Prozedur mehrmals zu wiederholen. Vom Entfernen mit Essig oder Essigessenz wird abgeraten, da diese Mittel das Bodenleben schädigen. Auch gelangt die Säure über kurz oder lang ins Grundwasser. Dies sollte tunlichst vermieden werden.

Was hilft gegen Unkraut in Pflastersteinen?

Sofern es sich nicht um riesige Flächen handelt, kann das Jäten von Hand eine Erfolg versprechende Methode sein. Hierfür gibt es im Handel diverse Fugenkratzer zu kaufen. Wer sich ungern bücken mag oder es aus gesundheitlichen Grüßen nicht kann, kauft sich einen Fugenkratzer mit Teleskop-Stiel. Eine elektrisch betriebene Fugenbürste erfüllt denselben Zweck, bedingt aber einen Stromanschluss.

Unkraut mit Hochdruckreiniger entfernen

Wer seine Fliesen auf der Terrasse sowieso öfter mal mit einem Hochdruckreiniger blank putzt, schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe. Denn damit lassen sich diverse Wildkräuter aus den Fugen spülen. Allerdings unterscheidet das Gerät nicht zwischen Gut und Böse – daher spült es mit den Pflanzen meist auch Erde und kleine Kieselsteine mit heraus. Dies kann mühsam werden, denn hinterher muss die Fläche von Erde, Steinchen und den Pflanzen gereinigt werden.

Abbrennen von Unkraut

Im Handel werden diverse Gasbrenner-Modelle mit integrierter Kartusche angeboten, die das Unkraut mit Stumpf und Stiel vernichten. Mit dieser Methode lassen sich alle Pflanzen beseitigen, die zwischen den Pflastersteinen sprießen. Ist das Abbrennen erledigt, müssen die Pflanzenreste nicht mehr aus den Fugen gezogen werden.

Chemische Mittel zur Unkrautvernichtung

Wenn du zu diesen Mitteln greifen möchtest, solltest du dich gut beraten lassen vor dem Kauf. Denn nicht alle Unkrautvernichter die im Rasen eingesetzt werden können, dürfen zwischen Pflastersteinen angewendet werden. Abzuraten ist von Präparaten, welche das Krebs erregende Glyphosat enthalten.

Fazit: Es gibt viele Möglichkeiten die zum Ziel führen, finde die für dich passende Methode heraus!

Mehr zum Thema:

Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on print
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.