Was kann ich zu Erdbeeren pflanzen?

erdbeer im beet pflanzen mischkultur

Viele Erdbeeren gedeihen deutlich besser, wenn sie ein paar Partnerpflanzen im Beet haben. Schließlich sind in der Natur selbst auch primär sogenannte Mischkulturen zu finden und was seit Jahrtausenden funktioniert, kann im Garten ebenfalls keine schlechte Idee sein. Allerdings ist nicht jede Pflanze ein guter Nachbar für die Erdbeeren. Ganz im Gegenteil, manche können ihnen sogar schaden.

Erdbeeren und ihre Nachbarn

Erdbeeren mit anderen Pflanzen im Beet zu kombinieren, ist aus verschiedenen Gründen von Vorteil. Dabei können sich auch unterschiedliche Nachbarn anbieten. Pflanzen wie Dill, Kamille und Melisse haben zum Beispiel eine vitalisierende Wirkung und unterstützen die Erdbeeren beim Wachstum. Knoblauch oder Zwiebeln sind dagegen gute Bodyguards und helfen bei der Abwehr von Schnecken und anderen Schädlingen. Zudem können sich Partnerpflanzen auch im Winter als nützlich erweisen. Feldsalat und Spinat helfen beispielsweise dabei, Erdbeerpflanzen vor Schnee und Kälte zu schützen.

Generell sind folgende Pflanzen gute Partner für Erdbeeren:

  • Borretsch
  • Dill
  • Kamille
  • Melisse
  • Feldsalat
  • Spinat
  • Knoblauch
  • Porree
  • Zwiebeln
  • Ringelblumen
  • Schnittlauch
  • Schalotten
  • Tagetes

Der falsche Nachbar

Wie bei uns Menschen sind allerdings auch Pflanzen nicht automatisch gute Nachbarn, nur weil sie nebeneinander wohnen. Tatsächlich sollte Gärtner genau darauf achten, welche Partnerpflanzen sie neben ihre Erdbeeren setzen. So kann die falsche Wahl sich sogar negativ auswirken und das Wachstum der Erdbeeren behindern und schädigen.

Pflanzen sind vor allem dann nicht für Mischkulturen geeignet, wenn sie gemeinsam um dieselben Nährstoffe konkurrieren oder zu viel Wasser aus dem Boden ziehen. Im Falle von Erdbeeren sollten Gärtner zudem darauf achten, dass die Nachbarpflanzen nicht zu viel Licht wegnehmen. Auch können Pflanzen mitunter bestimmte Schädlinge anlocken, was wiederum problematisch wird, wenn sie sich in unmittelbarer Nachbarschaft oder sogar direkt im Erdbeerbeet befinden.

Aus den genannten Gründen sind folgende Pflanzen keine guten Partner für Erdbeeren:

  • Gladiolen
  • Gräser
  • Kartoffeln
  • Puffbohnen
  • Rosengewächse
  • alle Kohlarten
  • Tulpen

Mischkultur bei Erdbeeren

Wer die Vorteile von Mischkulturen richtig ausnutzen möchte, sollte idealerweise nicht nur einen, sondern mehrere Partner für die Erdbeeren finden. Wichtig ist, dass die Pflanzen sich dabei nicht nur mit den Erdbeeren, sondern auch gegenseitig ergänzen sollten. Nur weil zwei Arten gut mit Erdbeerpflanzen auskommen, bedeutet dies nicht, dass sie auch untereinander harmonieren.

Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on print
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.