Rasensprenger für kleine Flächen: Die besten Modelle im Vergleich

Rasensprenger für kleine Flächen

Wenn die Fläche im Garten relativ überschaubar ist, wird dafür kein großformatiger Rasensprenger gebraucht. Vielmehr gibt es für diesen Bedarf kompakte Modelle, welche sich speziell für kleine Flächen eignen. Dazu gehören der Kreisregner, Sprühregner und Viereckregner. Auf diese Weise wird der Rasen gründlich bewässert und vor dem Austrocknen geschützt, ohne dass mühselige Gießaktionen per Hand notwendig sind.

Kreisregner mit vielseitigen Funktionen

Der Kreisregner wird auch als Sektorenregner bezeichnet und eignet sich perfekt für rund angelegte Gärten sowie für kleine Rasenflächen. Dieser Rasensprenger ist mit einem Kopf ausgestattet der sich dreht und dabei einen dauerhaften Wasserstrahl abgibt. Auf diese Weise ist eine rundum Bewässerung von 360 Grad möglich, sodass der Rasen gleichmäßig bewässert wird. Dabei lassen sich die Düsen am Kopf verstellen, um die Richtung des Wasserstrahls zu verändern. In diesem Zusammenhang wird die gewünschte Reichweite über den Wasserdruck geregelt. Dazu lässt sich bei manchen Modellen der Sektor eingrenzen, um ganz gezielt in einem Winkel zu wässern. Modellabhängig gibt unterschiedliche Funktionen und Programm zur Auswahl.

Für die Nutzung den Kreisregner einfach nur an einer passender Stelle auf der Rasenfläche arrangieren und für die erforderliche Wasserzufuhr an einem Gartenschlauch anschließen. Allerdings ist zu beachten, dass bei manchen Modellen die Standfestigkeit unzulänglich sein kann. Da der Kreisregner nicht versenkbar ist, stören sich manche Gartenbesitzer an dem Anblick des Gerätes. Des Weiteren ist eine Kopplung von mehrerer Sektorenregnern nicht zu empfehlen, das es dadurch zu einer doppelten Beregnung kommt. Diese kann sowohl dem Rasen als auch den Pflanzen in der Umgebung schaden.

Flexibler Viereckregner für eckige Gärten

Der Viereckregner eignet sich optimal für rechteckige sowie quadratische Gärten und Rasenflächen. Dieser Rasensprenger ist entweder mit einem Kopf oder einem Metallrohr ausgestattet, mit denen der Wasserstrahl abgegeben wird. Dabei erfolgt die Bewässerung von links nach rechts. Die erforderliche Reichweite lässt sich über den Wasserdruck steuern, dazu ist die Bewässerungsbreite modellabhängig eingrenzbar. Abhängig von der Qualität des Viereckregners kann die Standfestigkeit unzureichend sein. Auch dieser Gerätetyp ist nicht versenkbar, sodass dadurch eventuell der Gesamteindruck im Garten gestört wird.

Den Viereckregner an einem passenden Standort auf dem Rasen positionieren und für die notwendige Wasserzufuhr an einem Gartenschlauch anschließen. Bei diesem Rasensprenger ist eine Kopplung von mehreren Geräten möglich, jedoch ist dabei die Ausrichtung des Wasserstrahls richtig einzustellen.

Versenkbarer Sprühregner für ein optisch ansprechendes Erscheinungsbild

Der Sprühregner ist speziell für kleine Garten- und Rasenflächen geeignet, wo viele Blumen wachsen. Das Gerät sondert einen besonders schonenden Wasserstrahl aus und beschädigt deshalb keine Blüten. Zur Auswahl stehen Modelle, die entweder mit einer sich drehenden Düse oder mit einem Wasser sprühenden Kreis ausgestattet sind. So ist eine Bewässerung von bis 360 Grad möglich, um den Rasen sowohl umfassend als auch gleichmäßig zu bewässern.

Der Sprühregner lässt sich ganz einfach an einer passenden Stelle auf der Rasenfläche aufstellen oder im Boden versenken. Die letzte Methode ist allerdings mit einem größeren Aufwand bei der Installation verbunden. Die Düsen am Kopf lassen sich verstellen, um die Wasserstrahlrichtung zu verändern. Dazu wird die Reichweite über den Wasserdruck gesteuert. Durch den Spieß am Getriebe oder mit Hilfe der Versenkung ergibt sich eine recht hohe Standfestigkeit. Die Kopplung von mehreren Geräten ist nicht empfehlenswert, da sonst eine Doppelberegnung entsteht. Außerdem verdunsten die relativ kleinen Tropfen deutlich schneller, sodass viel mehr Wasser benötigt wird.

Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on print
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.